Hippiesland

Hippieslandvertikal9.jpg

[ELARA SUNSTREAK BAND] - Deli Bal. Vinyl, CD und Download. Vinyl-Release 29.05.2017

1interviewelara12345.jpg

interviewelara4.jpg

interviewelara5.jpg

interviewelara7.jpg

interviewelara3.jpg

interweiwelara8.jpg

albumderwoche_elara-deli-bal.jpg

[ELARA SUNSTREAK BAND] - Deli Bal
Vinyl-Release 29.05.2017

Gegründet  2012 war den 3 Jungs aus dem Schwabenland vor allem eines bewusst: Musik ist keine schnelle Konsumware, sondern der Ausdruck eines Lebensgefühls, dem in der Psychedelic/ Stoner Formation [ELARA SUNSTREAK BAND] Ausdruck verliehen wird. Hypnotische Klänge floydscher Ära treffen auf Druck und Effekte, emotionaler Gesang auf textliche Tiefe. (Auszug aus ihrer Bandvorstellung, die wir Anfang dieses Jahres veröffentlicht haben.)

Die Alben  „Sun won’t rise“ und  „Follow the waters", sowie die EP "The trio tapes" sind über die bandeigene Facebook- Seite erhältlich. Das neue Album „Deli Bal“ wird 2017 erscheinen... So steht es dort weiter geschrieben, und nun ist es vollbracht. Ihre CD hat uns frisch aus dem Presswerk erreicht:

Sofort war ich von dem sehr schönen, fantasievoll gestalteten Cover angetan. Ein Hingucker, der einen direkt in die psychedelische Welt des Undergrounds eintauchen lässt, bevor man überhaupt einen Ton von der Silberscheibe zu Ohren bekommen hat. Dieser Silberling kann ab heute, 1. Mai, käuflich erworben werden. Aber wer noch etwas Geduld hat, dem kann ich wärmstens empfehlen, noch ein paar Wochen zu warten, denn am 29. Mai erscheint dieses musikalische Meisterwerk auf Vinyl - ein Medium, das heutzutage immer mehr an Bedeutung gewinnt, denn die gute alte Schallplatte kann bekannterweise selbst durch die noch so ausgereifte Digitaltechnik nicht ersetzt werden, da sie einfach ein schöneres und wärmeres Klangerlebnis bietet. Wer sich also lieber frei nach dem Motto „Wenn schon, dann gleich richtig“  für den Kauf der Vinylversion entscheidet, kann sie heute schon vorbestellen und sich die Tracks bis dahin schon mal auf der Bandcamp-Seite des Record Labels anhören. Alles was Ihr dazu wissen müsst findet ihr auf www.psyka.bandcamp.com/album/elara-deli-bal

Och, dachte ich beim Einschieben der CD in das Laufwerk, da sind ja nur 5 Stücke drauf. Aber dann habe ich mir mal die Länge der einzelnen Tracks angeschaut. Der kürzeste Song knapp 8 Minuten und der längste über 17 Minuten. Also doch viel feiner Stuff (zusammengerechnet fast eine Stunde). 

Aber dann mal reingehört, obwohl ich jetzt dazu gar nicht mehr viel schreiben muss, da ich Euch ja bereits den Link verraten habe und Ihr Euch also selbst ein Urteil über die musikalischen Darbietungen dieser vorzüglichen Psychedelic Stoner Band machen könnt.

Der erste Track mit einer Ankündigung in französischer Sprache überzeugt sofort durch die fantastische Gesangsstimme von Daniel, die uns zum Auftakt des Albums allem Anschein nach eine Botschaft überbringen möchte. Trotz diesem feinen Gesang ist der gesamte Track durchsetzt mit harten psychedelisch-stonermäßigen Gitarrenriffs... ich würde sagen: Eine Ballade, die allerdings im Vergleich zu dem, was man üblicherweise unter Balladen versteht, nicht gerade sanft, aber trotzdem rhythmisch gespielt ist.

Dieses gilt übrigens nicht nur für diesen Track, sondern für das gesamte Album, denn ähnlich beeindruckend geht es auch in den darauffolgenden Stücken zu. Immer wieder heavy-instrumentale Hörgenüsse durchsetzt mit kurzen, fast schon poetischen Gesangseinlagen.

Recorded, mixed und CD-gemastert wurde Deli Bal von Axel Seyboth sowie co-recorded von seinem Bruder Felix Seyboth von der Alternative Band "Relation" (http://relation-rocks.de). Für das Vinyl-Mastering zeigte sich wieder mal Eroc verantwortlich, der es in seiner gewohnten Weise versteht, allen Alben ihren letzten allerfeinsten Schliff zu verleihen.

Und wer ELARA einmal live erleben möchte, der sollte sich am 25.05. auf den Weg nach Karlsruhe begeben, wo sie bei dem über 3 Tage gehenden PsyKA Underground Experience zusammen mit vielen anderen hochkarätigen Bands auftreten werden.

Weiterführende detaillierte Informationen zum Album findet Ihr unter
www.psyka-records.com/de/home/4-elara-deli-bal.html

Homepage von PsyKa: www.psyka.org/

Bandvorstellung ELARA im Hippiesland: www.hippiesland.de/bands_elarasunstreakband

Interview: www.hippiesland.de/interview_elara

 

Zurück zur Übersicht