Hippiesland

Hippieslandvertikal9.jpg

ZONE SIX - Zone Six: Vinyl (500 Exemplare) und CD (Jewelcase) - Release 13.10.2017

21984046zonesix.jpg ZONE SIX - Zone Six
LP / CD
Release 13.10.2017

20 Jahre, die Dritte!

Bescherten uns ZONE SIX schon im Frühjahr mit dem mittlerweile schon ausverkauften Forever Hugo eine LP und im vergangen Monat mit Live Spring 2017 ein Digitalalbum mit bandtypisch gewohnten, überragend guten Acid Jams, so hat die Band sich nun endlich etwas Zeit eingeräumt, ihr zwanzigjähriges Bestehen gebührend zu feiern und dem Anhänger einen Einblick in die musikalischen Gründungstage der Berliner Formation zu gewähren

Hierfür hat Dave Schmidt aka Sula Bassana tief in der tonbandtechnischen Erinnerungskiste gekramt, um den Fans ein wirklich besonderes Geschenk zu machen: Die allererste Aufnahme der Erstbesetzung um Claus Bühler, Hans- Peter Ringholz und Dave Schmidt.

Damals noch mit den genialen Liquid Visions unterwegs, gründete sich ZONE SIX spontan, um ein Konzertangebot wahrnehmen zu können und die musikalische Ausrichtung auf ausufernden, improvisierten Space Rock zu fokussieren. Dafür wurde im Proberaum der befreundeten Ska Band The Butlers in Berlin über Nacht ein Demo eingespielt und streng limitiert 1997 auf Kassette veröffentlicht. Zwar wurde das Ganze ein Jahr später über Early Birds Records auf CD re-released, allerdings mit Gesang.

Der Rest ist bekanntlich Geschichte. ZONE SIX werden in den folgenden 20 Jahren zu einer international szenebekannten und konstanten Legende in Sachen hyperpsychedelischem Improvisations- und Acid Rock und spielen viele Konzerte in ausgesuchten Clubs und auf angesagten Festivals.

Dies hier ist nun die unveröffentlichte Tape-Version, ohne Gesang, neu aufgelegt und der bunten, musikalischen Welt glücklicherweise endlich in seiner ursprünglichen Form zugänglich gemacht.

Die Aufnahme der schlicht als Side A und Side B betitelten, akustischen Jubiläumstorte zeigt schon damals soundtechnisch ein mittlerweile markantes Markenzeichen der Band: Die Magie des Live Recordings und die spürbare Authentizität! Das damit einhergehende und verbundene gute Soundergebnis ist der Band nie verloren gegangen. Alles klingt spontan sowie frisch - und das trotzdem in einem guten, warmen und organischen Soundgewand, in dem nur die elektronischen Soundschnipsel in einer späteren Overdub-Session nachträglich beigefügt wurden.

Darüber hinaus sind die jeweils fast halbstündigen Monster-Mammut-Jams sehr abwechslungsreich gestaltet und durchlaufen verschiedene Stimmungs-, Stil- und Klangphasen, die den Hörer in einem unbekannten Flugobjekt zum Träumen und Abheben an Bord beamen. Auffallend ist auch hier das musikalische Können dieser einstigen Besetzung. Es finden sich, neben den gewohnten Acid- und Psych-Jams auch jede Menge versteckte Freejazz versetzte Parts, auf welche spätere Mitglieder im Line Up von ZONE SIX anknüpfen und aufbauen werden. Des Weiteren ist auf Side B eine Menge Dub zu hören, der zu seiner Zeit, gepaart mit den Space- und Krautanleihen, viele positive Rezensionen nach sich zog. Die positivste ist wohl, dass wir alle heuer den zwanzigsten Geburtstag von ZONE SIX feiern.

Dieser Erstling erscheint im Oktober 2017 zum zwanzigjährigen Jubiläum der Band, natürlich über das Neuentaler Qualitätslabel Sulatron Records, streng limitiert auf 500 grüne 180 Gramm Vinylscheiben sowie als CD im Jewelcase und dürfte die treuen Fans der ersten Stunde verzücken und in Erinnerungen schwelgen lassen.

Und nun: ZONE SIX, auf euer Wohl!
Daniel Wieland, 25.09.2017

Sulatron Records
www.sulatron.com
info@sulatron.com

www.zonesix.de

21912775v162092333797776fgn.png