Hippiesland

Hippieslandvertikal9.jpg

Verstärker - Aktivität, Release 17.10.2015

verstaerker-aktivitaet.jpgVerstärker - Aktivität
Release: 17.10.2015

Manchmal gibt es Tage, die hervorragende Überraschungen mit sich bringen und Neues beinhalten, was man eben noch nicht so recht kennt oder gehört hat. Das Instrumental Trio VERSTÄRKER aus Sommerset/ Richmond in Kentucky, den vereinigte Staaten von Amerika, sind eine eben solch erwähnte Überraschung und dabei doch erfrischend anders. Denn sie klingen so gar nicht nach den, zweifelsfrei tollen musikalischen Trademarks, welche die USA für gewöhnlich zu bieten hat und welche sicherlich einen Großteil der Plattensammlung eines jeden Lesers hier beherbergen.

Als erstes sticht das herrlich minimalistisch gestaltete Coverartwork des 2015 erschienenen und in sehr gutklassiger Eigenregie produzierten Erstwerkes „Aktivität“ ins Auge, welches man sich als Poster sofort an den Kühlschrank einer coolen Musikerbude hängen möchte und das bei den darauffolgenden, jahrelangen Hallogallo -Küchenpartys zu deinem treuen Begleiter und Mitstreiter werden wird, welcher dich nie verlassen möge.

Des Weiteren gibt es da noch den krautig, an die musikalische Pionierarbeit der 60er und 70er Jahre angelehnten, deutschen Bandnamen VERSTÄRKER. Und genau das spricht an und macht zusammen mit der Minimalistik des Artworks positiv neugierig.

Doch wer sich jetzt schwurbelige und LSD- märschige Klangwelten erhofft, der irrt gewaltig: Musikalisch erwartet uns der treibende, absolut partytaugliche und an NEU! erinnernde Opener „Mit Glück“, welcher in absolut lässiger, post - punkiger JOY DIVISION Attitüde daherkommt und Freunde des Motorik- Stils zum sich freuen und tanzen einlädt. Phaser, Overdrive und Delay beladene Strato- oder Telecaster- Gitarren, Rückkopplungen wie Morsecodes, die dir verschlüsselt übermitteln wollen, dass du hier genau richtig bist, ein herrlich nach New Wave klingender Basssound, der die Richtung vorgibt und ein Schlagzeug, welches absolut gekonnt den Song in seinem Aufbau unterstützt und einen Strich darunter setzt. Man achte hier bitte auf die kleinen, liebevollen Details, Läufe, Fills, Effekte. So minimalistisch auch das Gesamtkonzept anzumuten scheint, so maximal gibt es immer wieder Neues und Spannendes in diesem Song zu entdecken. Spätestens jetzt kocht es in der Küche, das Bier spritzt bis an die Decke und der Boden klebt eh schon.

Zeit, sich die nächste Kanne aus dem mit dem Poster behängten Kühlschrank zu holen, eine Zigarette anzuzünden und beim ruhigen, an THE CURE- und (dank des Einsatzes eines E- Bows) SOLSTAFIR erinnernden Anfang des zweiten Songs darüber zuprostend zu sinnieren, was das denn eben geiles war. Verträumt geht es daher in „Abstrakt/Konkret“ weiter. Der Bass streichelt die Magengrube, die Schwingungen des E- Bow- Einsatzes ziehen dich auf ihre Seite des Universums, der drone‘gen Welt von VERSTÄRKER, in der Zeit und Raum keine Rolle mehr zu spielen scheint.

Nach der perfekt zum Space Rock passenden Überleitung „Übertragung“, startet mit „Etwas Anders“ und „Aktivität“ ein majestätisches gemischtes Synthesizer Track- Doppel, das - rein hypothetisch - mit dem Gesang vom Robert Smith perfekt auf THE CURE’s Desintegration - Album gepasst hätte und die die mittlerweile bis in die Morgenstunden andauernde Party geruhsam und glücklich betrunken ausklingen lässt.

Fazit:
VERSTÄRKER ist mit ihrem eigenwilligen Mix aus Psychedelic, Neo- Kraut, Motorik, New Wave und Space Rock ein bemerkenswertes Debut- Album gelungen, welches keine Anlaufzeit benötigt und aufgrund der hohen Pop- Dichte aus Dark Wave sofort in Ohr, Herz und Seele übergeht. Gut gemacht!

„Aktivität“ ist bisher über das bandeigene Label SpaceLab erschienen und als Download sowie MC über Bandcamp in limitierter Auflage erhältlich, was die Tape- Sammler da draußen sofort hellhörig werden lassen sollte. Über CD und Vinyl- Pläne der Band könnt ihr auch in unserem  kommenden Hippiesland.de- Interview mit VERSTÄRKER viel Interessantes erfahren.

Für Fans von Neu!, The Cure, Joy Division, Solstafir, Projekt FX3, Föllakzoid sehr empfehlenswert.
Daniel Wieland, 10.07.2017

Verstärker - Aktivität

Tracklist:
1. Mit Glück  11:16
2. Abstrakt/Konkret  10:18
3. Übertragung  06:05   
4. Etwas Anders  05:06
5. Aktivität  10:22

https://verstarker.bandcamp.com/album/aktivit-t

 


Zurück zur Übersicht
0006071498verstaerker.gif