Hippieslandvertikal9.jpg

ÜMIT! - Hidden Persuasion --- CD, Download, Streaming --- Release 28.02.2019

488978422246101122328397.jpg ÜMIT! - Hidden Persuasion
CD, Download, Streaming
Release 28.02.2019

Mit Hidden Persuasion veröffentlicht Band-Mastermind Jochen Oberlack über sein Label Bellerophon Records eine Kompilation, die in erster Linie die Tracks der Erstwerke The Spirit Of Ümit! sowie Black Is The NEUE Schwarz - The Teastament Of Ümit! aufgreift und die Songs in neu gemischten Versionen präsentiert. Der Düsseldorfer Multiinstrumentalist agiert auf Hidden Persuasion überaus souverän, bodenständig, aber mit jeder Menge technischem Geschick. So zeigt sich die interessante Zusammenstellung in einer sehr sauberen Produktion von seiner besten Seite und verdeutlicht einmal mehr, dass ehrliche und handgemachte Musik einfach zeitlos ist.

Den Startschuss gibt das bislang unveröffentlichte ‚Quetzalcoatl‘, welches durch französisch intonierte Sprechgesangpassagen das Interesse auf mehr weckt. Die Gitarren erzählen durch ihre Melodie, im leicht bluesig angehauchten Hendrix-Vibe, eine Geschichte, während die Rhythmusfraktion den Jam gekonnt unterstützt.

Die nachfolgenden Tracks ‚Mark Of Cain‘ und ‚Tiefensee‘ kommen, der Gitarrenarbeit wegen, wunderschön getragen daher und erinnern dabei vor allem an die Post-Roger-Waters-Ära der Alben The Division Bell oder The Endless River. Besonders der Song ‚Ummagumma‘ sticht dabei durch großartige David Gilmour Tribut-Tunes heraus, während das schon szenebekannte ‚Cows‘ noch weiter geht, ein starkes Synthesizer-Solo sowie eine tighte Bassline zum Besten gibt und mit diesem Flow einen Platz auf Pink Floyds `77er Album Animals verdient hätte.

Mit den beiden EP-Tracks ‚Meadowlands‘ oder ‚TSA‘ geht es etwas härter zu Gange. Wenn man will, kann man hier von einer Portion „Doom Light“ sprechen. Der Gesang wabert durch einen Effekt geheimnisvoll und dämonisch durch die heimischen Boxen. Das ebenfalls schon länger bekannte ‚Cobra Verde‘ wird durch einen leichten asiatischen Touch begleitet, der den Charme von Synthis dominiertem Progpop der 80er Jahre zu versprühen weiß.

Wer ÜMIT! noch nicht kennt, dem sei diese Zusammenstellung aus feinstem Artrock der Marke Pink Floyd dringend ans Herz gelegt!

Merci beaucoup!
Daniel Wieland, 18.01.2019

Links:

Bandcamp-Seite Bellerophon Records:
https://bellerophonrecords.bandcamp.com

Hippiesland Live-Interview mit Jochen Oberlack:
http://www.hippiesland.de/interview_jochen_oberlack

49212623uemit.jpg