Hippiesland

Hippieslandvertikal9.jpg

Son of Ohm - Astronaut: Release 28.09.2017

Son_of_Ohm_-_Astronaut_-_Astronaut.jpg Son of Ohm - Astronaut
Release 28.09.2017

Son Of Ohm ist Leonardo (Soundweaver) aus Groningen in den Niederlanden, das Land, das für seine Vorliebe für elektronische Musik weitläufig bekannt ist und dem schon sehr viele hochkarätige Talente im Stil der Berliner Schule und der kosmischen Musik entsprungen sind. Leonardo dürfte vielen auch durch sein Projekt Astral Son, dessen Alben über Sulatron Records vertrieben werden, bekannt sein. Nach Syrinx aus dem Spätjahr 2015 überraschte er uns am 28. September mit seinem zweiten Album Astronaut, das genau wie das eben genannte Vorgängeralbum auf seiner Bandcamp-Seite https://sonofohm.bandcamp.com begutachtet und bei Gefallen zu einem fairen Preis heruntergeladen werden kann. Außerdem gibt es das Album mit einem Bonus-Track auf CD. Alles dazu findet Ihr auf seiner Homepage http://www.sonofohm.com.

0011440873_10.jpgSon Of Ohm, das ist organische elektronische Musik, wie er sie selbst beschreibt. Futuristischer und zugleich retrohafter Sound, Krautansätze mit einer gehörigen Portion an psychedelischen Einflüssen, erzeugt mit Synthesizern, Vintage-Orgel, Elektro-Space-Gitarre und verschiedenen anderen Instrumenten. Sehr kosmisch und spacig, so geht es in seinen verträumten Melodien zu, und der Einfluss der deutschen elektronisch-experimentellen Musik der 70er Jahre lässt sich kaum leugnen. Da werden Erinnerungen geweckt, und Namen wie Ash Ra Tempel, Tangerine Dream bzw. Klaus Schulze, Edgar Froese, Manuel Göttsching usw. - oder pauschaler gesagt: Vieles was uns die damaligen Label Brain und Ohr zu bieten hatten - fallen einen spontan dazu ein. 

Das aus fünf Titeln (plus einem Bonus-Track auf der CD) zwischen sieben und vierzehn Minuten bestehende Album ist ein symphonisches Gesamt-Meisterwerk, bei dem vom Flow her alles perfekt aufeinander abgestimmt ist, und gerade diese Harmonie, bei der alles zu einen einzigen, facettenreichen aber gradlinigen Klangteppich verwebt ist, das ist das, was nicht nur mich fasziniert, sondern auch viele andere Befürworter in der EM-Szene finden wird. Lehnt euch zurück, vergesst für eine Weile jegliches Raum- und Zeitgefühl und taucht ein in die unendlichen Weiten unseres Universums - und ihr werdet viel altbewährtes wiederentdecken, gepaart mit neuen Komponenten, deren Kreativität keine Grenzen gesetzt sind.
Harald Gramberg, 30.10.2017

sonofohmbooklet.jpg



                                      http://www.sonofohm.com