Hippiesland

Hippieslandvertikal9.jpg

PAVALLION - Stratospheria --- LP, CD --- Release: 26.10.2018

tonzonen-cover-pavallion.jpg PAVALLION - Stratospheria
LP, CD
Release: 26.10.2018

Eine der Überraschung des Jahres überhaupt kommt am 26. Oktober mit dem Krefelder Quartett PAVALLION um die Ecke, die mit Stratospheria ihr bereits zweites Album vorlegen. In Zusammenarbeit mit dem Qualitätsgarant Tonzonen Records veröffentlicht die Band in diesen Tagen einen bärenstaken Tonträger auf LP und CD, der so manches Post Rock Herz höher schlagen lassen dürfte.

Zu allererst sticht dem Hörer eine wirklich geschmackssichere Covergestaltung ins Auge, bei dem sowohl das Bild als auch die Farbauswahl schon im Vorfeld große Neugierde erregen. Das Beste daran ist dann aber dennoch, wenn die Musik exakt so klingt, wie das Artwork es vermuten lässt.

Ladies und Gentlemen, lehnen Sie sich zurück und lassen Sie sich vom Opener ‚Waves‘ aufs offene Meer der perfekt produzierten Songinhalte hinaustragen. Wenn diese begnadete Band eines richtig versteht, dann sind das die phantastischen Auf- und Ausbauten in Sachen hypnotisierender Harmonie. Unnachlässig werden wunderbare Melodienbögen von der klasse agierenden Gitarrenfraktion übereinandergelegt, die sich gegenseitig unterstützen und in einem absoluten Höhepunkt gipfeln, dass man nur ungläubig den Kopf schütteln kann. Verstärkt wird die Zauberformel von organisch eingefangenen Drums und einem heimlichen Bassgenie, welches sich sehr genial in die Strukturen dienlich mit einbringt, in den richtigen Momenten aber mit komplexen Läufen und Figuren das Gesamtbild ungemein aufwertet. Als Sahnehäubchen auf dieser psychedelischen Melange entpuppt sich der Gesang von Sebastian Dückers, der die emotionalen Soundlandschaften einwandfrei zu intonieren weiß und in den besten Momenten von Lead Gitarrist Steven Hein an der Zweitstimme ergänzt wird. Was ein Team! Zum Abschluss noch eine ordentliche Portion Pathos in Form von Background-Chören und voila: das ist PAVALLION.

Der doomig angehauchte und kurz gehaltene ‚Monolith‘ überzeugt durch seine düstere Atmosphäre und bereitet den Weg zum Mammutwerk ‚Stratospheria‘, welches dem bereits schwebenden Kosmonauten den Weg in Selbige ebnet. Über 24 Minuten begeistern PAVALLION in einem mehr als würdigen epochalem Albumhighlight durch Melancholie, Sehnsucht und einem dermaßen brachialen Songausbau, gepaart mit nicht enden wollender Kreativität.

imagestonzonen.pngTrotz der vielen und guten Albumveröffentlichungen von Musikgruppen ähnlicher Couleur stechen PAVALLION mit Stratospheria im letzten Drittel des Jahres bemerkenswert weit heraus. Wohin ihr Weg führt, das sollte unbedingt verfolgt werden.

Grandios!

Für Freunde von Solstafir, Long Distance Calling, Earth oder Godspeed You! Black Emperor ein Pflichtkauf.

Daniel Wieland, 17.10.2018

Pre-Order:
https://www.tonzonen.de/epages/.../Products/TON046

500x vinyl (150 yellow green / 350 green blue)
500x Digipack CD