Hippieslandvertikal9.jpg

No Man’s Valley - Outside The Dream --- Vinyl und CD --- Release: 22.03.2019

535324841192121030995181.jpg No Man’s Valley - Outside The Dream
Vinyl und CD
Release: 22.03.2019

Richtig cool und mit einer dermaßen lässigen Attitüde biegt in diesen Tagen das neue Werk ‚Outside The Dream‘ der niederländischen Psychedelic Rocker NO MAN’S VALLEY um die Ecke. War das 2016 erschienene Time Travel, musikalisch gesehen, eine romantische Vorstellung davon, wie The Doors heutzutage klingen könnten, so präsentieren sich die sympathischen Niederländer auf ihrem neuen Album in Sachen Songwriting sehr gereift und überhaupt: vielseitig ohne Ende.

Wirklich - und der Verfasser dieser Zeilen meint hier wirklich - nur mit Hits ausgestattet, präsentiert sich der Opener und Namensgeber der Platte ‚Outside The Dream‘ geheimnisvoll und melancholisch zugleich von seiner bewusstseinserweiternden besten Seite und könnte einem abgefahrenen Film Noir entsprungen sein. Hingebungsvoller Gesang, textliche Tiefe und Orgelteppiche satt, läuten die Glocken zur nun folgenden musikalischen Messe. Offensichtlich von den norwegischen Indie Rockern von Madrugada in schwarz inspiriert, offenbart der Song im weiteren Verlauf die phantastische Instrumentierung und zeigt auf, was für klasse Musiker NO MAN’S VALLEY eben sind. Aber auch ein gewisser Joshua Homme dürfte in der staubtrockenen und direkt sich anschließenden Wüsten-Ballade ‚Eyeball‘ Pate gestanden haben. Während die Instrumental-Fraktion ohnehin schon einen Genuss für sich darstellt, bereichert die, mit reichlich Dramaturgie gesegnete und einzigartig klingende Stimme von Sänger Jasper Hesselink den musikalisch bunten Blumenstrauß in ‚Hawk Rock‘ ungemein und reiht Hookline an Hookline geradezu aneinander, wie es beispielsweise nur ein Nick Cave oder darauffolgend ein Jim Morrison in ‚From Nowhere‘ zu tun vermag und vermochte. Der Übersong der Platte - ‚Into The Blue‘ - gewährt den Einblick in einen eleganten Trip aus E-Piano, Sex und Meskalin, der völlig einnehmend zu begeistern weiß. Abschließend wissen die gut gekleideten Gentlemen-Gangster von NO MAN’S VALLEY noch, wie man in ‚Lies‘ den Boogie tanzt und verabschieden den geneigten Hörer mit der ‚Murder Ballad‘ und einem Kristallglas voll Single Malt in die Crime-Scene der Nacht.

LOGO_tonzonenrecords856.jpgSo clever arrangiert, so ambitioniert und gekonnt dieses Schätzchen auch in Szene gesetzt ist, so gefährlich ist ‚Outside The Dream‘ aber auch! Denn es wird das eine Album sein, an dem sich NO MAN’S VALLEY für alle Zeiten messen müssen!

Erscheinen wird das sehr gute Stück Musik am 22. März über das Krefelder Independent Label Tonzonen Records auf CD, während sich das Erscheinen auf Vinyl noch etwas verzögern wird.

Suchtpotential!
Daniel Wieland, 13.03.2019