Hippiesland

Hippieslandvertikal9.jpg

MAX TOVSTYI - Mesmerize --- CD --- Release 21.05.2018

bfggjfgh27159.jpg MAX TOVSTYI - Mesmerize 
Vinyl und CD-Digipack
Release 21.05.2018

Blues ist die Freiheit, das Innere nach außen zu kehren und der harten Welt zu zeigen, aus was für einem Holz man geschnitzt ist. Das zeigt der ukrainische Multiintrumentalist MAX TOVSTYI auf seinem aktuellen Album Mesmerize lyrisch nur zu gut. Der Langspieler weißt eine recht ordentliche Hitdichte, wie das coole ‚World Of Sins‘ oder ‚Feel Like Dying Now‘ auf die, in erster Hörinstanz, warm produziert, sehr beeindruckend wirken. Die Songs von MAX TOUVSTYI beinhalten neben den bluestypischen Schemata nämlich auch noch Einflüsse aus dem Hard- und Psychedelic Rock, was für eine angenehme Abwechslung sorgt und die der Künstler geschickt miteinander zu verbinden weiß. Einflüsse, wie Hendrix, Clapton, Monster Magnet und (vor allem) die Allman Brothers sind unüberhörbar und lassen zustimmend den Kopf nicken. Das Ganze wird dann noch mit wirklich guten Background-Chören veredelt, es finden sich als Gastbeiträge darüber hinaus noch Violine und Trompete. Eine ganze Menge also, was hier geboten wird.

Dennoch wird das Gesamtwerk von einer berechtigten Frage kritisch beäugt: Warum spielt MAX TOVSTYI alles alleine ein? Zweifelsohne ist der Bluesrocker ein musikalisches Wunderkind, ein sehr guter Sänger und ein einwandfrei agierender Gitarrist. Mesmerize fehlt es aber leider hörbar an der nötigen Spontanität und der damit verbundenen Dynamik, von der diese Art von Musik normalerweise zehrt und die nur dann eingefangen werden kann, wenn eine richtige Band miteinander zugange ist. Eine reine Live-Aufnahme ist nicht immer zwingend notwendig. Aber es fehlt hier an Mitmusikern, die durch ihren individuellen Stil noch weitere interessante Akzente setzen. Diese tauchen nur in Form von wenigen Overdubbing - Sessions auf.

Schaut man sich die zahlreichen Live-Videos, die unter dem Namem Max Tovstyi’s Blues Band laufen an, weiß man, was da noch alles drin gewesen wäre.

Mesmerize ist bei weitem kein schlechtes Album. Im Gegenteil. Aber das Potential wurde nicht ganz ausgeschöpft.

Erhältlich ist das Album auf Vinyl über Nasoni Records und als CD über Clostridiumrecords.
Daniel Wieland, 26.10.2018

clostridiumrecords_logo.png
wwwclostridiumrecordde.png

nasoni-indianer-weiss.png