Hippiesland

Hippieslandvertikal9.jpg

Harald Gramberg - Gravitation (CD-Version), Release 25.11.2017

HG-Gravitation-Front.jpgHarald Gramberg - Gravitation
CD-Release 25.11.2017

Das wurde aber auch Zeit. Mit Gravitation legt der Mülheimer Elektro-Musiker Harald Gramberg sein erstes Album im CD-Format beim Bochumer Qualitätslabel Clostridiumrecords vor. Der Langspieler ist bereits im Juni dieses Jahres in Eigenregie als Digitalalbum erschienen und wird nun mit überarbeiteter Trackliste und neu gemasterten Songs wiederveröffentlicht.

Fast fünf Minuten leistet das sich spannend aufbauende Vorspiel mit Synthesizern und Vocodern ganze Arbeit und stimmt mental geschickt auf den folgenden Klangkosmos des Ausnahmekünstlers ein. Dann offenbart sie sich endlich dem Hörer. Die Rede ist von der herrlichen Weltraumorgel im neuen Track Karma, welche die spirituelle Gedankenmesse zeremoniell andächtig einläutet. An dieser Stelle spricht die Musik dort, wo Worte längst versagt haben und bedeutet den Hörer zu mehr Achtsamkeit diesem wunderbaren Planeten gegenüber.

Doch der kreativ konzeptionelle Ideenreichtum von Harald Gramberg beschränkt sich nicht nur auf unser irdisches Zuhause: Mit Mensch im Universum vertritt der Künstler den philosophisch interessanten sowie positiven Ansatz, dass jede Lebensform, global oder interplanetarisch ihren Platz im Universum hat und wertvoll ist, unabhängig von Herkunft oder Stand der Entwicklung.

Mit Andromeda findet sich sogar ein kleiner, szenebekannter Hit auf dem Album, welcher vom gleichnamigen 2016 erschienenen Digitalalbum in verschiedenen Internetradiosendungen zu hören war und bereits einen gewissen Bekanntheitsgrad unter Kennern besitzt.

Das abschließend zeitlos schöne Dark Hope ist anders. Bei diesem Stück Meditation handelt es sich um genau das fehlende Element in Grambergs Klangwelten, welches seine Musik durch den zauberhaften Gesang von Sylvia Koloski positiv ergänzt und aufwertet. Diese Überraschung stellt den Anfang einer hoffentlich noch lange anhaltenden Zusammenarbeit dar, die das Schaffen des Künstlers auf das logische nächste und ausgereiftere Level bringen wird.

Für die sehr guten Tracks Gravitation, Von der Quelle bis zur Mündung und Karuna seien dem Leser die bereits erschienenen Reviews seiner Digitalalben Gravitation sowie Gobi, direkt hier bei Hippiesland ans Herz gelegt.

AlbumGravitation-Back.jpgFazit: Mit der Wiederveröffentlichung von Gravitation über das Label Clostridiumrecords kommt zusammen, was zusammengehört und Harald Gramberg hat hier alles richtig gemacht. Er setzt auf seine stärksten Kompositionen und hält nicht nur an Altbewährtem fest. Er wagt den mutigen und klasse gemachten Sprung auf die wichtige nächste Stufe seiner musikalischen Schöpfungen. Und das ist auch gut so! Freunde entschleunigter Elektroklänge können sich Mitte November vom Ergebnis des Altmeisters überzeugen.

Die CD im Digipack kann über den Shop des Labels sowie über die Bandcamp-Seite von New Way Of Krautrock oder bei dem Musiker direkt bestellt werden.

Anlässlich der Release Party um das kommende Split Album von Zen Trip und Projekt FX3 im April 2018 in Schwerte kann das, auf nur 300 Einheiten gepresste und limitierte Sammlerstück am dort vor Ort gastierenden Verkaufsstand von Clostridiumrecords erstmalig über den Online-Verkauf hinaus käuflich erworben werden.
Daniel Wieland, 07.11.2017

Track_List_fuer_Hippiesland.jpg
Weitere Infos zu Harald Gramberg auf seiner offiziellen Webseite www.harald-gramberg.de und auf seiner Facebook-Seite www.facebook.com/haraldgrambergofficial
wwwclostridiumrecordde.png