Hippiesland

Hippieslandvertikal9.jpg

Grombira, Vinyl Limitiert auf 500 Stück (200 schwarz / 300 orange) - Release 12.05.2017

grombira-34635662.jpg

grombira_10982035.jpg

shadowAlpha.png

Grombira_LP_Cover_low_res_ml.jpg

Debüt-Album von Grombira
Release 12.05.2017
Limited 500 copies (200 black, 300 orange), Gatefold, Inlay & Download-Code

Das Würzburger Oriental Space Rock Trio Grombira überrascht uns mit einem Vinyl-Album, das am 12.05.2017 bei Tonzonen Records erscheint und dessen Vorverkauf nun begonnen hat. Limitiert auf 500 Stück (200 schwarz / 300 orange), Gatefold Cover, Inlay & Download-Code.

Mit einer orientalisch gewürzten Mischung aus Jazz, World und Psychedelic Space Rock bringen sie  live ihren hypnotischen Sound unters Volk. Ralph Nebl (Sitar, Saz, Oud, Gesang), Tommi Neubauer (Bass) und Fred Feser-Lampe (Drums) sorgen mit Sahara - Warp - Drive für den nötigen Schub zum Abheben. In ihrem eigenen Sound Universum werden die Live Auftritte zu einem einzigartigen Erlebnis. Der Sound wird immer wieder neu erfunden, improvisiert und jeder einzelne Track ist angetrieben von der Freude an Improvisation und der Lust, Genre-Grenzen zu überschreiten. Chai schlürfen, Papadam, Oliven und geröstete Kartoffeln futtern und dabei auf dem Rücken liegend, begleitet von Oriental Space Rock die Sterne am Nachthimmel betrachten. Grombira ist Handarbeit, ohne Netz und doppelten Boden, dafür mit fliegendem Teppich und jeder Menge Platz für Passagiere.
Carpe Noctem & Bon appétit!

… so steht es auf der Webseite von Tonzonen Records geschrieben.

[...] „Grombira bedeutet „große Beere“ oder „krumme Beere“, je nachdem aus welchem Dialekt und steht für die Kartoffel. Der Begriff verbindet in seiner Bedeutung weltweit die Bedürfnisse der Menschen nach Nahrung und einem geerdeten und gleichzeitig beflügeltem Leben. Die mystischen Geheimnisse der Nachtschattengewächse, die Weite des Sternenhimmels und die Sonne, die allem Kraft zum Wachsen verleiht, gehören zu den herausragenden interkulturellen Gemeinsamkeiten. Kartoffeln findest du auf jedem Kontinent, in x verschiedenen Variationen. Die Musik der Völker ähnelt sich in den Tonarten und Skalen teilweise verblüffend. Das zeugt von Verbundenheit und einem gemeinsamen, kulturell übergreifenden „Tuning“. Solche Ressourcen sind zum Teilen und Weitergeben gemacht. Viele Völker der Erde übermittelten und übermitteln ihr Wissen durch Geschichten und Musik. Grombira nutzen diese Ressourcen und die Chance des Austauschs und der Interpretation. Es geht nie darum, etwas zu übernehmen und zu kopieren, sondern mit der eigenen, expressiven Kraft eine Übersetzung in den eigenen Kontext anzufertigen. Wenn das Ganze dann auch noch tanzbar ist – perfekt! “
(Sheyk rAleph im Hippiesland-Interview vom 30.09.2015)

Das Cover-Design wurde von Ulrich Mönig erstellt und ist ein wahrer Hingucker. Gemastert wurden die Tracks von Eroc Ehrig, der immer wieder durch seine perfekte Arbeit für das Plattenlabel Tonzonen Records beeindruckt.

Diese erste Vinyl-Scheibe von Grombira ist im Grunde genommen ein Instrumentalbum mit kurzen, aber sehr einprägsamen Gesangsparts. Sheyk rAleph zupft an seiner E-Sitar und E-Saz und singt gelegentlich, Tommi Tarek untermalt die Songs atmosphärisch mit seinem Bassspiel und Fredh Al Fezér treibt die Stücke spacerockig mit dem Schlagzeug voran. Alle Tracks, auch die, die einige schon von anderen Aufnahmen her können dürften, sind ein wahrer Ohrenschmaus und erfrischend anders im Vergleich zu dem bisher da gewesenen. Zum Beispiel Carpe Noctem besticht durch eine außergewöhnliche, exotische Gesangseinlage in - ich glaube - lateinischer Sprache. Jedes Stück ist ein Unikat für sich. Auch von der Reihenfolge so perfekt aufeinander abgestimmt, sodass aus den einzelnen Parts buchstäblich eine imposante Gesamtkomposition entstand. 

Tonzonen-Records-Logo-websize.jpg
www.tonzonen.de
info@ronzonen.de

Tonzonen Records, Release 12.05.2017

Track List:

1. Püree (10:21)
2. Carpe Noctem (8:21)
3. Caravan (5:08)
4. Goats In Space (8:03)
5. Priest Of The Horny Kong (8:23)
6. Selma (5:55)

Grombira1photo.png