Hippiesland

Hippieslandvertikal9.jpg

Brown Siprits, Vinyl Release Herbst 2017

pic0083748647brownspirits.jpg "Brown Spirits is an outfit from Melbourne featuring veterans of the garage punk euro-touring circuit. This LP offering was recorded to 1/4 inch tape and mixed on home turf, collating a love of Hammond-driven kraut-laden psych jams, downtempo beats and atmospheric guitar noise inspired by the Italian library/soundtrack genre. Think Guru Guru meets Floyd circa '69 with a dash of benzo-riddled insanity from a vintage super 8 'adult' film and you start to get the picture!"
So steht es beschrieben auf der Seite von Clostridium Records aus Bochum...

Brown Spirits
Vinyl-Release Herbst 2017
Clostridium Records Order Nr.: CR 031

Psychedelischer Sound im Geist der anfänglichen 70er Jahre - Brown Spirits, eine Zweimannband aus Australien, knüpfen an diese Ära an, haben dieser musikalischen Richtung jedoch von ihrem eigenen Stil her eine ganz persönliche Note zukommen lassen. Tim Wold leistet erlesene Arbeit an der Gitarre, an der Orgel, am Snythesizer und am Bass und wird dabei tatkräftig von Agostino Soldati an den Drums begleitet. Tatkräftig, zusammengesetzt aus den Begriffen „Tat“ und „kräftig“ kann man hier durchaus wörtlich nehmen, denn fleißig und unermüdlich bedient er seine Percussion-Instrumente und verleiht der Musik dadurch einen ganz eigenen, wenn nicht gar - im positiven Sinne gemeint - eigenwilligen Charakter, der den Sound unverkennbar macht und sich durch dieses Rhythmusbetonte in gewisser Weise von den Pionieren der damaligen Zeit differenziert. Neben der Fingerfertigkeit von Tim Wold an der Gitarre sind es vor allen Dingen jedoch auch die fantastischen, mitreißenden Klänge seiner Orgel bzw. seines Synthesizers, die die Platte zu einen retrohaft-nostalgischen Hörgenuss heranreifen lässt.

Der vom Titel her aussagekräftige Opener Lysergic Library in einer Spieldauer von siebeneinhalb Minuten und das neunminütige Finale Optokinetic Response sind die beiden längsten Tracks auf diesem Album und schmeicheln sich schon alleine aufgrund dieser Tatsache wohltuend in das Gehör ein. Alles andere bewegt sich zwischen zwei und viereinhalb Minuten. Man hat also versucht, möglichst viel Abwechslung mit ins Spiel zu bringen, ohne dass die einzelnen Stücke sich von ihrem Stil und von ihrer Klangcharakteristik her deutlich unterscheiden. Also wer einen der Tracks mag, der wird automatisch auch die anderen Stücke dieses Albums mögen, und das werden bestimmt nicht wenige sein, denen das gefällt.

Fazit:
Wer sich noch an Brainticket und an vom Stil her mit ihnen vergleichbaren Bands erinnert, wird einiges von ihnen in der Musik von Brown Spirits wiederfinden, wobei sie jedoch scheinbar ganz bewusst auf Gesangspassagen und Vocodereffekte verzichtet haben. 

Zu haben ist das Album bei dem Bochumer Plattenlabel Clostridium Records inklusive Download-Code und handnummeriert, wahlweise auf schwarzen (240 Exemplare) oder zum Artwork passenden grünen Vinyl mit Splatter-Effekt (130 Exemplare) mit beigelegtem Foto. Wer sich das Album vorher anhören möchte, der findet bei Bandcamp eine gute Gelegenheit dazu.
Harald Gramberg, 26.09.2017

CR031Cover_vinyl_varianten.jpg

 

aufkleberClostridiumrecords.jpg

Track List:

1. Lysergic Library 07:27
2. Kaiser-Panorama 04:26   
3. Flying & falling 03:19   
4. That river aint for swimming 04:07   
5. Xan with red 02:25   
6. Back to atoms 03:36   
7. Another vintage phase 03:40   
8. Precursor 01:48   
9. Optokinetic Response 09:07