Hippiesland

Hippieslandvertikal9.jpg

BONE MAN III - Release 21.04.2017

BoneMan_III_cover_front-small.jpg

BONE MAN III
Relase: 21.04.2017
Label: Pink Tank

Genre: Heavy Psychedelic Rock

Mit eindrucksvollen Riffs geht es im ersten Track POLLYANNA sofort vom Spieltempo her richtig wild und heftig zur Sache, aber schon nach der 30. Sekunde kommt ein Break zu einer melodischer gespielten Gangart. Weitere 30 Sekunden danach dann der erste Einsatz der Stimme von Marian, imposant anzuhören aber trotzdem noch dezent genug gehalten, um nicht aufdringlich zu erscheinen. Sein Gesang ist auch nicht durchgehend über den geamten Track, sondern nur in zwei Passagen zu hören. Auf jeden Fall ein sehr gelungener Auftakt, der gespannt darauf macht, was uns im Fortverlauf des Albums noch an musikalischen Hörgenüssen erwartet.

THESE DAYS ARE GONE, mit etwas über 5 Minuten der zweitlängste Track auf diesem Album überzeugt durch einen sehr wohltönenden, harmonischen Anfang. Zu Beginn etwas gemächlicher - danach wieder etwas aufbrausender, aber trotzdem sehr klangvoll.

COLD ECHO, mit einem Hauch von Poesie in einem, wenn auch nur sparsam angewendeten Gesang, macht den frühen Anfängen der psychedelischen Schule aus der Glanzzeit der Entstehungsgeschichte dieses Sub-Genres alle Ehre.

In ähnlicher Manier, aber etwas lautstärker, geht es in den Tracks YEARS OF SORROW und dem dann wieder textbetonteren und abenteuerlich klingenden WRECK UNDER THE SEA (Der Titel lässt es ja fast schon vermuten) zu. 

Mit INCOGNITO und dem fast 6 Minuten langen Old-School-mäßig angehauchten ZEITGEIST sowie dem Track AMNESIA setzen Bone Man aus Kiel ihr Repertoire fort, im Stil der bereits von ihnen bekannten Vorgängeralben. Keiner der Tracks weicht von ihrer geraden Linie ab, jedes Stück erzählt eine kleine Geschichte, gesättigt mit geladener Energie und dem von ihnen her gewohnten Enthusiasmus. Man hört es förmlich heraus, mit welcher Freude und Schaffenskunst sie ans Werk gehen. Psychedelic Rock, Grunge, Doom und ein Hauch von klassischem Heavy Metal - macht Euch am besten Euer eigenes Bild, denn das Album mit dem Cover, auf dem eine Menge von Knochen zu sehen sind, die scheinbar bei irgendwelchen Ausgrabungen gefunden wurden und von denen drei die römische Ziffer III bilden, könnt Ihr wahlweise als CD oder auf Vinyl bei Pink Tank Records bestellen.

Link zu unserem Interview mit Bone Man:
www.hippiesland.de/interview_bone_man

Vinyldaten:

- 350 copies
- 180g heavyweight vinyl
- 350g heavyweight gatefold cover
- embossed structure cover
- incl. download code with bonus track

10341740dhhdb.png