Hippiesland

Hippieslandvertikal9.jpg

Debütalbum Blind Mess, Release 16.06.2017

cover-rezi-blind-mess.jpg Debüt-Album von Blind Mess
Release 16.06.2017

Das selbstbetitelte Debütalbum der erst 2016 gegründeten Münchner Formation Blind Mess sollte am besten laut gehört werden und zwar verdammt laut. Dieses Album ist der 77`Dodge Charger in dem dein Arsch sitzt, der Motor, der dir beim Beschleunigen in die Magengrube drückt! Scheiben runter, Ellbogen raus, die sandige rote Wüstenstraße gehört dir und Tempolimits interessieren dich sowieso nicht!

Warum das Rad neu erfinden, wenn man sein Handwerk perfekt beherrscht? Genau das muss sich das bayrische Trio beim Schreiben dieser fetten Nummern gedacht haben, denn hier sind echte Stoner Rock 'n Roll Fans am Werk.

Nummern wie das schon szenebekannte „Ship Of Fools“, gefolgt von „Your Bliss“ und „Black Mess“ überzeugen in ihrer unverschämt schmissigen Lässigkeit durch einen trockenen Gitarrensound,  einen knurrenden Bass und einer authentischen Schlagzeugproduktion-  gepaart mit  fuzzigen Solos und einer hook- und riffreichen Hitdichte zum mitsingen, die jede ausgelassene Party in kürzester Zeit in den Ausnahmezustand versetzen dürfte.

Blind Mess sind Bier, Schweiß und Motoröl,  die beim überragenden Album - Highlight „Crach“ einen Gang herunterschalten, um locker zu cruisen und sich in Black Sabbath und Monster Magnet artiger Wah Wah-Manier ganz nebenbei ihr eigenes Denkmal setzen.

Auf der Zielgeraden verbrennt die „Supernova“ dann noch einmal bei durchgetretenem Gaspedal ordentlich Benzin, dass der Nacken schmerzt. Aber nicht vom besungenen „The Monkey“, sondern von der wilden Spritztour im Charger, zum Soundtrack von Blind Mess.

Fazit: Stoner Rock 'n Roll mit dicken Eiern. Für Fans von Fu Manchu, Trecker,  Red Fang, Motörhead und Monster Magnet ein absolutes Muss.

Daniel Wieland, 29.05.2017

Track List:
01. Ship Of Fools (04:07)

02. Your Bliss (03:45)
03. Black Mess (05:41)
04. Capricorn (05:07)
05. Crach (06:14)
06. Supernova (04:25)
07. Empire (04:30)
08. The Monkey (04:40)
09. Ship Of Fools (live) (04:22)
10. The Monkey (live) (04:24)

Das Album wird ab dem 16. Juni 2017 in allen bekannten Digital-Stores (iTunes, Spotify, etc.) zu haben sein. Gleichzeitig wird es auch über ihren Bandcamp Account und ihre Internetseite angeboten werden. Da hat man dann die Möglichkeit, auch das Digipack zu kaufen, das gegen Ende Juni verfügbar sein wird. Desweiteren gibt es noch die Möglichkeit, Sets (Shirt, Album, Sticker...) zu kaufen.