Hippiesland

Hippieslandvertikal9.jpg

Tonzonen342676.jpg

ttonzonen34674de.jpg

Konzert-Vorbericht Tonzonen Records LabelNight am 24.03.17, geschrieben von Harald G.


   

1519162_647754325291554_563731861_o.jpgName der Veranstaltung: Tonzonen Records LabelNight
Lokalität: Kulturfabrik Krefeld, Dießemer Str. 13, 47799 Krefeld
Bands: Knall, Love Machine und The Spacelords
Datum: 24. März 2017

Tonzonen Records, das Plattenlabel mit angeschlossenem Webshop wurde von Dirk Raupach aus Krefeld im Jahre 2012 gegründet. 5 Jahre schon überrascht uns Dirk Raupach immer wieder mit neuen High Quality Vinyl Veröffentlichungen, wobei er nicht nur auf die hohe Verarbeitungsqualität der Vinyl-Scheiben und die anspruchsvolle Gestaltung der Cover Wert legt, sondern auch auf die musikalischen Künste der Bands, deren Werke über ihn veröffentlicht werden. Seine Rechnung ging auf, denn ihm haben wir es zu einem großen Teil mit zu verdanken, dass die gute alte Vinylscheibe ein regelrechtes Comeback feiert, denn nur durch Vinyl erlebt man eine intensive Auseinandersetzung mit der Musik, auch emotional. Man schaut sich das Cover an, freut sich über eventuelle Beilagen wie Fotos oder Sticker, legt die Platte auf, die heute nicht mehr unbedingt in schwarz gehalten ist, sondern immer häufiger sehr schöne bunt-strukturierte Muster aufweist... Es ist halt nicht nur etwas für das Gehör, sondern auch etwas für das Auge...

„Immer mehr Musikliebhaber finden wieder den Weg zum Vinyl. Der bessere Klang, die Haptik und das Ritual des Plattenauflegens, das Gesamterlebnis trägt dazu bei, Musik in einem anderen Rahmen zu geniessen. Darum geht es vor allem bei Vinyl um den Genuss.“ So steht es in dem Interview mit Dirk Raupach geschrieben, das wir bereits im September 2015 veröffentlicht haben.

Tonzonen feiert nun die ersten fünf Jahre im Zeichen des Undergrounds mit einer Labelnacht in der Kulturfabrik Krefeld am 24. März 2017. Mit den drei Bands Knall, Love Machine und The Spacelords stehen gleichberechtigte Hochkaräter auf der Bühne um ein unvergessliches Konzerterlebnis zu zelebrieren. Die Bands werden dabei von einem Profi der psychedelischen Lightshow kongenial ausgeleuchtet. Hierfür konnte Peter Petersen gewonnen werden, der bereits seit Jahren einen vortrefflichen Ruf als Konzert-Lichtkünstler geniesst und den viele noch von den vergangenen Psychedelic Space Rock Festivals in guter Erinnerung haben.  

Das Team unseres Online-Magazins wird natürlich anwesend sein, um darüber zu berichten, Fotos und mit Erlaubnis der Bands auch Video-Mitschnitte zu machen... Und vielleicht bekommen wir ja eine der Bands auch zu einen Gespräch hinter der Bühne vor die laufende Kamera.

Karten sind an allen bekannten VVK-Stellen erhältlich, außerdem direkt über die Homepage von der Kulturfabrik Krefeld und im Halfspeed Plattenladen in Krefeld-Uerdingen.

VVK 12€ I AK 15€

VVK: Kulturfabrik Krefeld I Halfspeed Krefeld I AD Ticket
Einlass 19h I Beginn 20h 
Kulturfabirk Krefeld, Dießemer Str. 13, 47799 Krefeld

Weitere Infos zur Labelnacht: www.tonzonen.de I www.kulturfabrik-krefeld.de

Weitere Links:
Interview mit Tonzonen Records I Interview mit Love Machine I Interview mit The Spacelords

Die Veranstaltung wird unter anderen unterstützt von Chenaski 70ies Mode, von den Underground-Äxpärten, vom Halfspeed Plattenladen Krefeld und vom Hippiesland Online-Magazin.

Zurück zum Seitenanfang                         Zurück zur Übersicht