Hippiesland

Hippieslandvertikal9.jpg

1042.png

The_Spacelords-klein.jpg

Spacelords_live_1_.jpg

Das Interview mit The Spacelords führte Harald G. aus dem Hippiesland am 27.11.15

Harald G.: Heute geht es in unserer Interview-Ecke wieder richtig spacig zu, denn ich darf niemand geringeres begrüssen als The Spacelords. Danke, dass Ihr Euch die Zeit für unser Interview genommen habt. Ich möchte Euch erst einmal bitten, Euch unseren Lesern kurz vorzustellen - wie Ihr heisst, woher Ihr kommt und was Ihr sonst noch so macht...

Akee (Eki) am Bass: Auch "The Third Earl of Tigerfeld" genannt, heiße im richtigen Leben Ekhard Friedrich Kazmaier, lebe in Reutlingen und bin außerdem süddeutscher Meister im Zwergenwerfen. (Australische Sportart / Kneipensport). Mit Fahrzeugbau halte ich mich über Wasser. 

Hazi: Hazi Wettstein (Matthias) - Gitarre und Effekte, aus Metzingen-Neuhausen, selbständig im Garten- und Landschaftsbau und Freiberufler in Zwergengestaltung.

Marcus: 'Lord' Schnitzler - Drums, wohnhaft in Reutlingen, aufgewachsen in Trommelsbach. Familie großmütterlicherseits kommt aus Tigerfeld - also wenn sich überhaupt einer "3rd Earl of Tigerfeld" nennen darf dann ich, hehehe.
Bin Lehrer für für Schlagzeug, Djembe & Basstrommeln.
Spiele auch Drums bei Electric Moon.

Harald G.: Ihr seid also zu dritt. Was unsere Leser immer gerne wissen möchten: Welche Instrumente spielt Ihr, und mit welchem Equipment tretet Ihr auf der Bühne auf?

Akee:
Fender Jazz Bass 5 Strings
Ampeg SVT Classic
Vox Cabinet ( 2x12“ + 2x15“ Speakers ) Bj. 1967

Effects:
Digitech Bass Synth Wah
Harmonix Big Muff
Ibanez Oktave
Boss Phase Shifter
Vox -  Big Bad Wah  (Wah Wah)
Boss Fuzz

Hazi:
Marshall TSL 100
Marshall 4x12er Box
Fender Stratocaster 1968 große Kopfplatte,11er Stärke
Elektrisch-Sitar, Western-Gitarre Simon & Patrick

diverse Effekte wie:
Tremolo, Deluxe Memory Man,
Danelectro Echo, Digitech Echo,
Terra- Echo, Digitech Flanger
Digitech Synthy-Wah, Vox Wah-Wah,
Electro-Harmonix Booster,
Electro-Harmonix Cathedrale,
E-Bow

Marcus:
Tama Starclassic Bubinga Elite, 24"x16" Bassdrum, 14"x 6,5" Snare,
12"x8" Tom, 14" x11" + 16" x14" Standtom.
Becken von Paiste, Zildjian, Samsun, Sabian und Meinl.
Remo 'Emperor white coated' batter drum heads für Toms und Snare,
Evans 'Emad white coated' batter head für Bassdrum.                                   

Harald G.: Wann habt Ihr Euch gegründet, und wie habt Ihr zueinander gefunden? Kanntet Ihr Euch schon von früher her, und habt Ihr vielleicht schon vorher in anderen Bands gespielt oder bei anderen Musikprojekten mitgewirkt?

Hazi: Gegründet haben wir uns im April 2008. In unserer jetzigen Besetzung spielen wir seit Mai 2014.

Akee: Mit Marcus bin ich seit ca. 1991 befreundet und spielte damals in verschiedenen Bands mit ihm.
Von 1991/92-94 Tumbling Willy & the Williebechers.
Ab 1995 Psychotic Wonderbrothers, später dann The Wonderbrothers bis zu meinem Ausstieg 2007.
Von da an ging man getrennte Wege und verlor leider den Kontakt.
Von 2007-2010 spielte ich in verschiedenen Formationen.
Zwischen 2011-2014 hing ich die Musik für mich an den Nagel.
Nach vielen Jahren traf ich Marcus am Silvesternachmittag 2013 im Supermarkt wieder.
Anfang Mai 2014 bekam ich dann einen Anruf von Marcus mit der Anfrage zum Einstieg bei The Spacelords.
Bei der ersten Probe traf ich zum ersten mal auf den Hazi.

(Achtung Wichtig! Das oben genannte Zwergenwerfen ist natürlich totaler Quatsch und wird von meinen Jungs wahrscheinlich zensiert. 100%)

Marcus: Ich spiele seit 1983 Schlagzeug in unterschiedlichsten Bands. Angefangen habe ich mit Punkrock / Hardcore später dann Reggae, Afropop. Dann wieder Rock - auch mit psychedelischen Einflüssen, Grunge und auch Hardrock á la AC/DC waren mit dabei. Traditionelle afrikanische Trommelmusik ist bis heute eine Passion.
Über Allem stand seit je her ein Faible für Psychedelic.
Dem Hazi bin ich durch Kontakte über 'Dritte' im Frühjahr 2008 zufällig begegnet.
Der absolute Glücksfall für meine psychedelische Ader, mit Allem was daraus entstand und folgte. 

Harald G.: Wie würdet Ihr von den Genres her Eure musikalischen Darbietungen treffend bezeichnen?

Marcus: Instrumentaler Space- / Psychedelic-Rock mit Stoner-, Kraut- und Prog-Rock Einflüssen.

Harald G.: Gibt es von Euch Tonträger im Handel - egal ob als CD oder auf Vinyl - und wo kann man sie bestellen?

Marcus: Ja, einmal direkt bei uns über unsere Homepage. Dann natürlich in den Webshops unseres aktuellen Labels Tonzonen Records und bei Sulatron Records, wo die erste Auflage unseres Albums "Synapse" erschien.
Über einen Großhändler werden unsere Tonträger auch europaweit in gut sortierte Plattenläden gebracht.

Harald G.: Ich gehe mal davon aus, dass es nicht nur physische Tonträger von Euch zu kaufen gibt, sondern dass man sich auch im Web Werke von Euch - natürlich gegen Bezahlung - herunterladen kann?

Marcus: Unser Album "Synapse" kann bei Bandcamp heruntergeladen werden.

Harald G.: Und wo im Internet kann man sich sonst noch Stücke von Euch anhören oder sich auch Videos von Euch anschauen?

Marcus: Vor Allem natürlich auf Youtube. Aber auch auf Facebook oder Soundawesome.

Harald G.: Marcus, Du hast ja eben schon Eure Homepage erwähnt, über die man Eure Tonträger bestellen kann und auf der man sicherlich auch noch mehr über Euch erfahren kann. Den Link werdet Ihr unseren Lesern bestimmt gerne verraten wollen, nachdem wir sie schon jetzt so neugierig auf Euch gemacht haben...

Marcus: Logisch, here it is: www.thespacelords.com

Harald G.: Und in sozialen Netzwerken seid Ihr ja auch unterwegs! Es wäre schon fast ein Wunder, wenn heutzutage eine Band dort nicht vertreten wäre...

Marcus: Ja, hauptsächlich auf Facebook: https://www.facebook.com/pages/spacelords/205481732813257

Harald G.: Hier eine Frage, die wir unseren Interview-Gästen immer wieder gerne stellen: Es gibt ja auch Internet-Radios für Musik, wie Ihr sie macht und wie wir sie lieben. Wart Ihr schon einmal auf einem Radiosender zu hören?

Marcus: Wir waren schon auf einigen Radiosendern zu hören, u.a.:

- Krautrock World Radio ( DE )
- Radio Sunrise ( DE )
- Starship Overflow/ Radio Seagull ( UK )
- Aural Innovations Space Rock Radio ( US )
- Volksradio Moos ( NL )
- RockLiveRadio ( DE )
- Roof Rabbit Radio ( DE )
- psychotropic zone ( FI ) 

Harald G.: Nachdem wir jetzt wissen, wo man von Euch überall etwas hören und auch kaufen kann, bildet sich daraus automatisch die nächste Frage, nämlich die, wie es bei Euch mit Live-Auftritten aussieht. Da Ihr uns ja schon erzählt habt, welches Equipment Ihr mit auf die Bühne bringt, ist es klar, dass man Eure musikalischen Künste schon öfter mal Live bewundern konnte. Gibt es da irgendwelche "Auftritt-Highlights", an die Ihr Euch gerne zurück erinnert?

Marcus: Für uns ist jedes Konzert ein Highlight. Auch die weniger besuchten Auftritte sind für uns sehr wichtig, da die Besucher Eintritt zahlen und extra wegen uns kommen.
Selbstverständlich ist es toll vor voller Hütte zu spielen. Beides kommt vor.
Uns macht es riesig Spaß, und die Resonaz der Fans ist unglaublich.
Zu den besonderen gehören das 'Psychedlic Network Festival' in Würzburg, das 'Monolithix Springtime Party'-Open-Air in Fordongianus/ Sardinien, 'Cueva Rock live' in Cagliari/ Sardinien, Sound Bonico in Piazenca/ Italien und das wunderbare Wilofs-Festival im Allgäu. Das 'Stoned Circus Festival' in Mönchengladbach und das 'Zychedelic' in Nürnberg vor Kurzem waren auch toll, nicht zu vergessen die brechend volle Hütte in der Reutlinger 'Kaiserhalle' - etc, etc.....Aber wie schon gesagt ist uns jedes Konzert wichtig, die Liste ist lang, wir nehmen das sehr ernst.

Harald G.: Natürlich werden wir auch Eure zukünftigen Auftritte gerne im Eventkalender des Hippieslands bekannt geben. Gibt es da schon feststehende Termine in naher oder mittlerer Zukunft?

Marcus: Der nächste Gig ist am 05.12.15 in Halle/ Saale im 'Hühnermanhattan',
dann spielen wir am 12.12.15 in Ulm im 'Club Action'.

Für 2016 stehen fest bzw. sind in Planung:

26./27.03 'We Represent Festival' in Reutlingen,
27./28.05. in Bern 'Psychfest',
23./24.07. in Magdeburg 'Fiest of Friends' Festival,
01./02.10. 'PsyKa' Festival in Karlsruhe.

Harald G.: Und wie sehen Eure weiteren Zukunftspläne aus?

Marcus: Neue Lieder, neue Studioaufnahmen, viele Konzerte - gerne Festivals, eventuell einen neuen Video Clip drehen.

Harald G.: Im Namen der Hippiesland Interessengemeinschaft und in Namen aller Leser bedanke ich mich nochmals für dieses Interview. Ich wünsche Euch für Eure Zukunft sehr viel Erfolg. Die letzten Worte mögen Euch gehören! Gibt es noch etwas, was Ihr unserer Leserschaft mitteilen möchtet?

The Spacelords: Zum neuen Album "Liquid Sun" wird es auch ein Videoclip mit gleichnamigen Titel geben.
Es wird zur Zeit noch geschnitten und zurecht geschliffen.
Voraussichtlich soll das Video kurz vor Weihnachten im Netz, einen Monat vor der Veröffentlichung des Albums, erscheinen.
Das Album "Liquid Sun" erscheint am 23. Januar 2016 auf Tonzonen Records.
Natürlich wollen wir Euch rechtzeitig die Neuigkeiten von Video und Album zukommen lassen. Toll wäre es dann, wenn Ihr die neuen Nachrichten an Eure Leser weiterleitet.

Für diejenigen, die Interesse an den Spacelords haben: Booking: spacelord@email.de

Bis bald vielleicht, bleibt gesund, hört gute Musik, schöne Weihnachten und ein gutes neues Jahr wünschen Euch allen

Marcus, Hazi & Akee