Hippiesland

Hippieslandvertikal9.jpg

BioStanDartLogo.jpg

BildStanDart123.jpg

StanDartWaiting.png

Stan_DartAbout.jpg

Projektvorstellung vom 07.08.2017: Stan Dart - Österreich

 

Projektvorstellung STAN DART

Genres: Chillout, Ambient, Dance

STAN-DART_Studio-43-D_3.jpgMein Name ist Richard Hasiba und ich lebe in Graz (Österreich). Seit 2009 schreibe ich unter dem Künstlernamen STAN DART elektronische Musik im Bereich Ambient, Chillout und Dance - vermengt mit Soundtrack Elementen.

Musik zu schreiben ist für mich immer eine sehr persönliche Sache. Jeder Song den ich schreibe, erzählt eine Geschichte. Inspiration finde ich in Werken anderer Komponisten, in Büchern, Comics oder in Filmen (und deren Musik). Die Filmmusik hat sich seit meiner Kindheit zu einem zentralen und richtungsweisenden Element in meiner Musik entwickelt. Komponisten wie Hans Zimmer, Junkie XL oder Harry-Gregson Williams sind wahre Inspirationslieferanten; Musiker wie Vangelis oder Gruppen wie Kraftwerk sind Vorbilder, die mir immer wieder zeigen welch´ großes Potential in der elektronischen Musik zu finden ist.

Neben meinen Solowerken arbeite ich immer wieder mit Künstlern/Organisationen aus aller Welt zusammen um Remixe oder gemeinsame Songs zu erstellen:

- Für OPUS (Österreich) durfte ich 3 ihrer größten Hits (Up and Down, Whiteland & Flyin´High) remixen.

- Bei KLANGSTEIN (Deutschland) hatte ich die Gelegenheit, den Ausnahmesong „Ganz leise“ neu zu vertonen.

- Für MIKEWHITEPRESENTS (England) konnte ich mehrere ihrer Veröffentlichungen remixen (darunter den Balladenremix ihres Dancetracks(!) „God´s Blues“).

- Mit dem Pianisten MARK DORRICOTT (England) verbindet mich seit dem ersten Remix für ihn („In A Silent Way“) eine enge musikalische Freundschaft, die wir bereits in 2 gemeinsamen Alben („Events“ & „Midnight“) gefestigt haben. Mark ist immer wieder Gast auf meinen Soloalben.

- Für den Jazztrompeter GREG ADAMS (USA) schuf ich einen Remix seines Songs „Didn´t wanna do it“, der sich in den Top 100 Independent Charts bis auf Platz 4 hocharbeitete.

- Mit dem Produzenten STEPHEN SHERRARD (USA) schrieb ich eine Reihe von Remixen für Künstler wie COREENA (USA) oder JILL COHN (USA); überdies veröffentlichten wir zusammen unter dem Projektnamen MODALMORPHOSIS eine Doppel-CD („Horizon“), und er war auch an den Remixen für OPUS beteiligt. Stephen hat auch lange Jahre meine Alben in seinem Studio in Seattle gemastert.

- Kooperationen mit Elektronikmusikern wie ALIEN NATURE, WOLFGANG GSELL, COLIN RAYMENT oder LUTZ THUNS sind zum Teil auf Soundcloud als freier Download erschienen bzw. können über das Label SYNGATE erworben werden.

- 2016 hatte ich dann auch Gelegenheit mit OPUS-Mastermind EWALD PFLEGER den Song „The Dark Spot“ aufzunehmen (der sowohl auf seinem aktuellen Solo-Album „Time Flies“ als auch auf meinem Album „Tales From The Solar System“ zu finden ist).

- Seit einigen Jahren verwendet die ESO („European Southern Observatory“, www.eso.org) - eine Schwesterorganisation der ESA - viele meiner Tracks um ihre Videopodcasts zu vertonen.

Ich veröffentliche meine Alben entweder auf meinem eigenen Label DART_PRODUCTIONS oder auch auf dem dt. Elektronik-Label SYNGATE.

Meine jüngsten Projekte "Hometown Memories" & "Ecclesia" stellen eine musikalische Hommage an meine Heimatstadt Graz dar.
"Hometown Memories" wurde in einer limitierten Auflage vom Bürgermeisteramt erworben, um als offizielles Geschenk für Gäste der Stadt Graz verwendet zu werden.
"Ecclesia" ist die musikalische Interpretation meiner Eindrücke vom Grazer Dom (sowohl in architektonischer als auch persönlicher Hinsicht). Dieses Projekt wurde komplett in Eigenregie gemixt und gemastert.

Selbstverständlich erstelle ich auch Musikvideos für viele meiner Tracks - zu finden sind sie auf meinem YOUTUBE Channel.

Neben all diesen Tätigkeiten veröffentliche ich auch - in unregelmäßigen Abständen - Chillout Mixtapes, unter dem Titel “60 MINUTES OF CHILL” auf Mixcloud. Sie werden auch auf dem Webradiosender MODUL303 gesendet.

a3657543594stanDart.jpgZusammengefasst kann man meine Musik an folgenden “Plätzen” im Internet hören und sehen :
- auf meiner Homepage (www.stan-dart.com),
- auf Soundcloud (www.soundcloud.com/stan-dart),
- auf Bandcamp (https://standartmusicbox.bandcamp.com),
- auf Mixcloud (https://www.mixcloud.com/standart),
- auf der Bandcampseite des Labels SynGate (https://syngate.bandcamp.com).
- und auf YouTube (https://www.youtube.com/user/SuperRiHas).

Danke für Eure Unterstützung!
Richard - STAN DART - Hasiba

Rezension zum Album "Ecclesia": www.hippiesland.de/release_stan_dart_ecclesia